Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Gala

Lederhosen- und Dirndltag

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Unterricht

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Projekte

 Logo 230x66 Mathemagisch 

SOR SMC Projekt icon

bannerdfb klein

Mathemagisch

comenius logo

jufo2

Kalender


<<  Juni 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
262930

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

schulkollektion button blue fade

Mathe mit Herz

Am 07.11.2018 war es so weit: Über 200 Personen kamen um 19 Uhr zum Allgäu-Gymnasium, um den wohl bekanntesten deutschen Mathematikprofessor, Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, in einem Vortrag zu erleben. Am 07.11.2018 war es so weit: Über 200 Personen kamen um 19 Uhr zum Allgäu-Gymnasium, um den wohl bekanntesten deutschen Mathematikprofessor, Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, in einem Vortrag zu erleben.

 Beutelspacher01

Eine solch einmalige Gelegenheit nutzen nicht nur unsere Schüler, Lehrer und Eltern, sondern auch Außenstehende, darunter reisten einige Besucher sogar aus Oberstdorf, Vöhringen, Füssen und sogar aus Augsburg an.

 Beutelspacher02

 Die weite Fahrt hatte sich sicherlich gelohnt. Gebannt verfolgten die Zuhörer den Vortrag und erlebten, wie im Nu aus zwei Dreiecken ein Tetraeder wurde oder aus zwei Fünfecken ein Dodekaeder. Wie ein Zauberer führte Prof. Beutelspacher seine mathematischen Experimente vor, doch als ein solcher verstand er sich nicht, so dass er nach jedem seiner „Zaubertricks“ diesen auch erklärte. Die Zuhörer erhielten auch die Gelegenheit, selbst ein Tetraeder aus einem Din A4 Blatt zu falten.

 Beutelspacher03

Wer kann schon 23⋅34 mal schnell im Kopf rechnen? Dass dies kein Problem ist, wenn man das eine oder andere historische Rechenverfahren kennt, verdeutlichte Prof. Beutelspacher und erzielte damit zahlreiche erstaunte Gesichter.

 Beutelspacher04

 

Abschließend wurde noch einmal gebastelt. Er zeigte nicht nur, welcher Zusammenhang zwischen zwei Ringen, Handschellen, Kopfhörern und einem Quadrat besteht, sondern wurde abschließend ganz romantisch: Aus zwei Möbius-Bändern erhielt er zwei ineinander verschlungene Herzen.

 Beutelspacher05

So schön und vielfältig ist die Mathematik!
Die Begeisterung war groß und alle Zuhörer waren sich einig, dass sich der Besuch des Vortrags auf jeden Fall gelohnt hatte.

Und wer am nächsten Tag in der Schule war, konnte den einen oder anderen Nicht-Mathe-Lehrer sogar beim Herzen basteln beobachten.

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer