Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Gala

Lederhosen- und Dirndltag

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Unterricht

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Projekte

 Logo 230x66 

Mathemagisch 

SOR SMC Projekt icon

bannerdfb klein

Mathemagisch

comenius logo

jufo2

Kalender


<<  Juli 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415171819
2021222526
2728293031  

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

banner ag vorstellung

banner ag lehrer clips

banner agtiv

Allgäu Gymnasium erreicht das Semifinal Central Europe


Legorobotergruppe des Allgäu Gymnasium wieder einmal sehr erfolgreich
Am Sonntagmorgen war es wieder soweit. Nach monatelanger Vorbereitung trafen sich die Mitglieder der Legorobotergruppe des Allgäu Gymnasiums in aller frühe. Auf ging’s nach Göppingen. Im Gepäck war der von den Schülern selbst entwickelte und programmierte Roboter. Bei einem First Lego League (FLL) Wettbewerb werden die Teams in verschiedenen Bereichen von einer Jury bewertet. Die Juroren haben langjährige Erfahrung in den jeweiligen Themenbereichen, die sich direkt auf die Bewertungskategorie beziehen. Die Jury bewertet die Teams in vier Kategorien.
Robotdesign: Der Roboter des Teams wird bewertet. Dabei erklärt jedes Team den Aufbau des selbst designten Roboters und stellt die Programmierung vor. Bewertungskriterien sind: Entwicklung eines innovativen und robusten Designs, Kreativität und Effizienz bei der Programmierung.
Forschungspräsentation: Jedes Team erhielt im Vorfeld das diesjährige Thema „world class“. Bezugnehmend auf das Thema bearbeitet jedes Team unter wissenschaftlichen Aspekten ein Problem und sucht hierfür eine Lösung. Am Wettbewerbstag präsentiert jedes Team der Jury seine Ergebnisse. Es gewinnt das Team, welches durch qualitativ hochwertige Forschung, innovative Lösungen und eine kreative Präsentation das tiefste Verständnis der verschiedenen Fachrichtungen und Aspekte zeigt.
Teamwork: Teamwork ist für den Erfolg bei einer Teilnahme bei diesem Wettkampf unabdingbar und stellt eine Hauptvoraussetzung in jedem Team dar. Jedes Jahr werden die Teams vor eine neue Aufgabe gestellt, welche sie spontan und vor allem gemeinsam meistern müssen.
Robot-Game: Das Robot-Game findet auf einem speziell entworfenen Spielfeld statt, welches jährlich wechselt und an das Thema angepasst ist. Der Roboter hat 2:30 Minuten Zeit, um so viele Aufgaben wie möglich zu lösen. Die Teams benötigen einen exakt programmierten und konstruierten Roboter, sowie ein strategisches Konzept, um die Aufgaben zu bewältigen und dabei Punkte zu sammeln.

Der Wettkampf mit insgesamt 20 verschiedenen Teams erstreckte sich über den ganzen Tag. Am Ende werden die in den einzelnen Kategorien erzielten Punkte addiert. Die Legorobotergruppe des Allgäu Gymnasiums erreichte einen hervorragend ersten Platz im Bereich Teamwork, einen tollen zweiten Platz bei der Forschungspräsentation und belegt schließlich in der Gesamtwertung um nur einen Punkt geschlagen den dritten Platz. Damit konnte sich das Allgäu Gymnasium für das Semifinal Central Europe im österreichschen Wattens (nahe Innsbruck) qualifizieren. Dabei werden sie gegen internationale Teams aus Europa antreten. Wir freuen uns auf diese große Herausforderung. Außerdem wollen wir uns bei unseren Sponsoren, dem AÜW und der Firma 3S recht herzlich bedanken.

 

OStR R. Wilzbach

Felix Feuchtmüller für die AGMultimedia

 

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer