Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Unterricht

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Kalender


<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252930 

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

Projekte

Französisch

 

Franz will

im Fachbereich Französisch!

 

Französisch eine gute Wahl!

Franz Ueberblick

Französisch am Allgäu-Gymnasium


Am Allgäu-Gymnasium wird derzeit Französisch als 2. Fremdsprache ab der 6. Jahrgangsstufe unterrichtet.
Lernpsychologischer Vorteil: Beginnt das Kind im Alter von etwa 11 Jahren mit dem Französischunterricht, so lernt es die grundlegenden Strukturen der Sprache leichter. Neugier,
Spontaneität und Freude am Sprechen erleichtern ihm den Spracherwerb.
In der Jahrgangsstufe 8 kann Französisch als 3. Fremdsprache gewählt werden.

Einführungsklasse:

Schülerinnen und Schüler anderer Schularten, die den mittleren Schulabschluss erworben haben und ans Gymnasium übertreten möchten, müssen ein Übergangsjahr mit Französisch als spät beginnender Fremdsprache absolvieren, wenn sie noch keine 2. Fremdsprache erlernt haben. Alle Schülerinnen und Schüler starten mit Französisch von Anfang an, treten nach einem Jahr in die 11. Klasse ein und legen nach zwei weiteren Jahren das Abitur ab.

Lehrwerke:

In den Jahrgangsstufen 6-10 wird mit dem Lehrwerk „Découvertes, Neu“ (www.klett.de). Französisch als 2. Fremdsprache gearbeitet. Der 11. und 12. Klasse liegt das Lehrwerk „Nouveaux Horizons“ (www.klett.de) zugrunde. Die Einführungsklasse verwendet das Lehrwerk „Cours Intensif“ (www.klett.de)

Zielsetzung:

Ziel des Französischunterrichts sind die Förderung der kommunikativen Fähigkeit und die Schulung der Ausdrucksfähigkeit. Da Französisch eine lebendige Sprache ist, nimmt das Sprechen eine zentrale Rolle ein.

In der Oberstufe werden die sprachlichen und kulturellen Kenntnisse vertieft und aktuelle Themen aus der Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur allgemein behandelt. Daneben ist die Beschäftigung mit der Literatur im französischsprachigen Raum von Bedeutung.

Austauschprogramme

a) Schüleraustausch mit Aubenas

Franz Austausch

Das Allgäu-Gymnasium führt seit 2008 einen Schüleraustausch mit dem Collège Jastres in
Aubenas durch. Die Austauschschule liegt in der Region Rhône-Alpes, im Département
Ardèche. An dem Schüleraustausch, der sich an die Jahrgangsstufen 7-9 richtet, nehmen.
auf beiden Seiten ca. 30 Schüler teil. Diese wohnen für 9 Tage bei ihren Gastfamilien in
dem jeweiligen Land. Somit bietet sich die Gelegenheit, mit Land und Leuten hautnah in
Kontakt zu kommen und die erlernte Sprache praktisch anzuwenden. Berichte und Photos
finden sie hier.

b) Brigitte Sauzay Programm

Für die Jahrgangsstufen 8 -11 besteht die Möglichkeit, im Rahmen des individuellen
Einzelaustausches am Brigitte-Sauzay Programm des Bayerischen Jugendrings (www.bjr.de)
teilzunehmen. Es handelt sich hierbei um einen Austausch, bei dem die PartnerInnen
jeweils 2-3 Monate im Gastland verbringen. In dieser Zeit entdecken die Schülerinnen und
Schüler nicht nur ein anderes Schulsystem, sondern sammeln auch interkulturelle
Erfahrungen und verbessern ihre Kenntnisse der Partnersprache (www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm).

c) Individueller Einzelaustausch mit Quiberon / Bretagne

Auf privater Basis können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 für 4
Wochen den Unterricht am Collège Sainte Anne in Quiberon besuchen. Im Gegenzug wird
der französische Partner / die französische Partnerin ebenfalls 4 Wochen am Allgäu
Gymnasium verbringen. Wir untersützen hierbei die Kontaktaufnehme.
Quiberon ist die Partnerstadt von Kempten.

DELF-Prüfung

Das Allgäu-Gymnasium führt alljährlich die Prüfung zum Erwerb des französischen Sprachdiploms „DELF scolaire“ durch. Dieses standardisierte und weltweit anerkannte staatliche französische Diplom wird durch das französische Kultusministerium verliehen. Es erleichtert den Zugang zu einer Universität in Frankreich und erhöht die Chancen bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz, und das im französischsprachigen Raum. (http://www.isb.bayern.de/schulartspezifisches/materialien/delf/)

Wettbewerbe

a) Vorlesewettbewerb

Alljährlich findet am Allgäu-Gymnasium der Vorlesewettbewerb in französischer Sprache
für die Jahrgangsstufe 7 statt, bei dem die Schulsiegerin / der Schulsieger ermittelt wird.
Danach erfolgt die Teilnahme am Regionalentscheid.

b) Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Am Bundeswettbewerb Fremdsprachen nehmen immer wieder Schülerinnen und Schüler
des Allgäu-Gymnasiums teil. Die Sieger/innen erhalten Geld- und Sachpreise, die
Bundessieger werden in die Förderung der Studienstiftung des Deutschen Volkes
aufgenommen. Nähere Informationen unter:
http://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

 Aktivitäten

a) Deutsch-Französischer Tag

DFTAG

Jedes Jahr wird im Januar am Allgäu-Gymnasium der deutsch-französische Tag gefeiert,
um an den Elysée-Vertrag von 1963 zu erinnern, der nach dem 2. Weltkrieg die
Freundschaft zwischen den vormaligen Erbfeinden Deutschland und Frankreich besiegelt.
hat. Die Französischklassen gestalten eine verlängerte „bunte Pause“ mit kulinarischen
französischen Spezialitäten, Rätselspielen und Ausstellungen zu französischen Regionen
und aktuellen Themen. 

Deutsch-Französischer Tag 2014

Deutsch-Französischer Tag 2015

Deutsch-Französischer Tag 2016

b) Theaterfahrten

Die Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 fahren einmal pro Schuljahr zu einer
französischsprachigen Theaterveranstaltung nach Memmingen .Die Schüler erleben die
französische Sprache hautnah und verbuchen Erfolgserlebnisse, wenn es ihnen gelingt,
dem Theaterstück in der Fremdsprache zu folgen.

c) Exkursionen

- W-Seminare:

Im Rahmen des W-Seminars erhalten unsere Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse die Möglichkeit, an einer Exkursion nach München teilzunehmen. Am Institut Français können sie sich in der umfangreichen Bibliothek Material für ihre Seminararbeit beschaffen. Anschließend besuchen sie „Schnupperstunden“ and der Ludwig-Maximilians-Universität.

- P-Seminare:

Es werden verschiedene P-Seminare angeboten, immer wieder auch in Verbindung mit
einer mehrtägigen Fahrt nach Frankreich (z.B. Paris, Elsass)

Die Fachschaft Französisch

Fachschaft F

Die Fachschaft Französisch besteht derzeit aus 11 Lehrkräften. Fachbetreuerin ist StDin Brigitte Plepla.

Das Allgäu-Gymnasium ist Seminarschule und bildet Studienreferendarinnen und Studienreferendare im Fach Französisch aus. Junge, hoch motivierte Lehrkräfte, die wissenschaftlich und didaktisch auf dem neuesten Stand sind, unterrichten in verschiedenen Klassen.

 

Berichte und Aktuelles

 

 

Filter

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer