Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Unterricht

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Kalender


<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
151617
1820222324

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

Projekte

Theaterveranstaltung: Notre Dame de Paris (Der Glöckner von Notre Dame)

Am 27.10.2017 besuchten die Klassen 10b und 10cd sowie die Oberstufenkurse f 71 und f81 die französischsprachige Theateraufführung Notre Dame de Paris (1831) von Victor Hugo am Vöhlin-Gymnasium in Memmingen.

Das TNT-Theater brachte mit einer Neufassung von Paul Stebbings eines der bekanntesten Werke der französischen Literatur auf die Bühne. Das Stück spielt in Paris im Jahre 1482. Claude Frollo, der Erzdiakon der Kathedrale von Notre-Dame ist besessen von der schönen Zigeunerin Esmeralda. Diese aber liebt den Hauptmann Phöbus, einen Blender und Frauenheld. Auch der bucklige, einäugige unansehnliche Glöckner Quasimodo hegt eine aussichtslose Liebe für Esmeralda. Frollo sticht seinen Rivalen Phöbus nieder. Er rächt sich an Esmeralda für seine Zurückweisung, indem er ihr die Schuld gibt, sie der Hexerei bezichtigt und sie an den Galgen bringt. Aber er rechnet nicht mit Quasimodo ….

In 90 Minuten wurde der Inhalt des umfangreichen Romans sehr kurzweilig und abwechslungsreich dargeboten. Fünf Schauspieler, die mehr als zwanzig Rollen verkörperten, fesselten durch variantenreiches, dynamisches Spiel ihr junges Publikum. Ein sehr einfaches, flexibles Bühnenbild ließ die Kathedrale, ein Schloss und einen Gerichtssaal entstehen. Für die Straßenszenen wurde die Aula kurz beleuchtet und die Zuschauer fanden sich mitten im Geschehen. Einen weiteren Kontakt zum Publikum stellten die gargouilles (Wasserspeier an der Außenfassade von Kathedralen) her, die in sehr lebendiger Form die Erzählung kommentierten.

Für die meisten Schülerinnen und Schüler war die Geschichte um die schöne Esmeralda und den abgrundhässlichen Quasimodo die erste Begegnung mit einem französischsprachigen Theaterstück. Aufgrund seiner klaren, modernen und einfachen Sprache hatte der Besuch dieser Inszenierung einen nachhaltigen Eindruck und war für alle Teilnehmer ein bereicherndes Erlebnis.

 B. Plepla

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer